HERZLICH WILLKOMMEN IN DER PRAXIS FÜR KINDER- UND JUGENDMEDIZIN
OLIVER MICHAEL IN MURNAU.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Tel.: 08841 626476

Ausserhalb der Öffnungszeiten beachten Sie bitte die Ansage auf dem Anrufbeantworter

Aktuelles 

 

Covid-19 Impfung:

Wir impfen weiter, der Impfstoff jetzt wieder besser verfügbar.

Die STIKO ist noch zurückhaltend mit einer generellen Empfehlung für die Altersgruppe 12-18 Jahre. Kinder mit Grunderkrankungen sollten jedoch geimpft werden. Auf ausdrücklichen Wunsch können auch Jugendliche ab 12 Jahren mit Einverständniss der Erziehungsberechtigten eine Impfung erhalten.

Sollten Sie oder Bekannte/ Angehörige noch zu den Priorisierungsgruppen 1 bis 3 gehören, versuchen wir ebenso eine rasche Impfung durchzuführen, zum Abgleich bitte in der Praxis anrufen.

Ab sofort können alle Patienten , welche ein oder zweimal gegen Covid-19 geimpft wurden sich das o.g. Zertifikat auch bei uns in der Praxis ausstellen lassen.

Hierbei ist es vollkommen egal, ob Sie oder der Impfling bei uns, in einer anderen Praxis, oder in einem Impfzentrum geimpft wurden. Wichtig ist jedoch, den Impfpass, die Chipkarte und den Personalausweiss zur Einsicht zu bringen- je nach Patietenaufkommen versuchen wir dann das Zertifikat zeitnah zu erstellen.

Weitere Informationen auf dieser Hompage oder per „push-Nachricht“ unter der „PraxisAPP“     http://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/michael/praxisapp.html

Bitte lesen Sie weitere Informationen auch zum Ablauf der Impfung unter der Rubrik „Corona“

Antigen Schnelltestung:

Derzeit besteht die Möglichkeit der kostenlosen Antigen-Schnelltestung „mimndestens einmal pro Woche für jeden Bundesbürger“ zu machen. Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen diese Möglichkeit, eine erweiterte Gewissheit bzgl. der Infektion mit SARS-CoV-2 zu erhalten: Sie können einen Schnelltest vor der Praxis machen lassen ( bitte beachten: Es ist weiterhin ein Nasenabstrich- im Gegensatz zum sog “ Selbsttest“ zum Gurgeln o.ä.) und bekommem nach ca 20 Minuten das Ergebniss. Es muss jedoch darauf hingewiesen werden, daß die Wertigkeit der Nachweismethode unter der einer PCR Untersuchung liegt und auch nur maximal 24 Stunden Gültigkeit besitzt.

Bitte melden Sie sich bei Interesse in der Praxis ( 08841-626476), damit wir entsprechende Zeiten und auch die Testkapazitäten vorhalten können.

PCR-Testungen können weiterhin bei symptomatischen Patienten gemacht werden. Seit 1.Juli 2021 können keine “ PCR-Wunschtests“ getätigt werden, also keine PCR Testung für z.B. Urlaub. Im Zweifelsfall jedoch hierzu mit unserem Praxispersonal telefonisch Kontakt aufnehmen. 

Weitere Informationen:

Wir nehmen weiterhin Neugeborene, Kinder und Jugendliche auch als Neuzugänge gerne bei uns auf!

Aufgrund der derzeitigen angespannten Situation in den Geburtskliniken führen wir bei vorzeitiger Entlassung zudem auch U2 Vorsorgeuntersuchungen nach vorheriger Rücksprache in der Praxis durch. Bitte einfach in der Praxis telefonisch nachfragen.

Derzeit haben wir bezogen auf auf die allgemeinen viralen Infekte eine vergleichsweise „ruhige Infektzeit“, was den derzeitigen Maßnahmen zu verdanken ist. Das bietet auch die Gelegenheit, Impfungen nachzuholen bzw. aufzufrischen. Werfen Sie bei sich und bei Ihren Kindern doch mal einen Blick in den Impfpass, oder legen Sie diesen uns vor, wir erstellen dann eine entsprechenden Impfplanung und bemühen uns um eine rasche Schließung der Impflücken.

Seit Anfang 2020 wird unser Team durch Frau Dr. Simone Hiemer-Trapp unterstützt.

Als tatkräftige Hilfe trägt sie dazu bei, gerade in diesen herausfordernden Zeiten Ihre Kinder und Jugendliche optimal zu betreuen.

Allgemeine Info bzgl CORONA-Virus ( Stand Juni 2021 ):

Wir haben in die Sicherheit unserer  Patienten und deren Begleitung weiter investiert und ein Hochleistungsluftreiniger (Trotec TAC V+) aufgestellt.

( https://de.trotec.com/produkte-services/maschinen-highperformance/luftreinigung/raumluftreiniger-tac-v/ )

Davon unberührt gilt weiterhin das Motto im privaten Umfeld, sowie beim Praxisbesuch:
„Unnötige Kontakte vermeiden, Abstand halten, Masken tragen-Lüften – Aber: In Verbindung bleiben!“

 

Wir versuchen, weiter die Übertragungswege zu minimieren (s.u.): Daher ist das Tragen von Mund-Nasen-Masken bei Betreten der Praxis Pflicht. Wir sehen das als solidarischen Beitrag für die Situation insgesamt um das Infektionsgeschehen nicht wieder anzufachen. – Zudem haben wir in der Praxis auch einige Kinder und Jugendliche, welche das Risiko einer schweren Erkrankung bei Infektion haben…- Daher bitten wir weiterhin um konsequente Beachtung der o.g. Regelungen – Ausnahme: Kinder unter sechs Jahren, können, müssen jedoch nicht. Bitte behalten Sie die Maske während des gesamten Aufenthaltes ind der Praxis auf und setzen sie nicht im Behandlungszimmer ab.

Wir haben die Abläufe in der Praxis so gestaltet und getrennt, dass potentiell ansteckende Patienten keinen Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen haben, welche zu den normalen Untersuchungen Testungen und allgemeinen Praxisbesuchen kommen.

Aufgrund der aktuellen Situation jedoch weitere wichtige Informationen: 

Kommen Sie bitte nicht unangemeldet in die Praxis! 

Wir wollen die medizinische Handlungsfähigkeit für Kinder mit anderen Krankheiten als Covid-19 (  hochfieberhafte bakterielle Infekte, Schmerzpatienten, akute Erkrankungsfälle) unbedingt aufrecht erhalten und möchten zudem die Termine der Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen gewährleisten (s.o.)

Dazu benötigen wir jedoch Ihre Mithilfe:

Das Motto ist im privaten Umfeld, sowie beim Praxisbesuch (s.o.):

„Unnötige Kontakte vermeiden, Abstand halten, Masken tragen, Lüften – Aber: In Verbindung bleiben!“

  • Wir bitten Sie daher, wenn Ihr Kind nur leicht erkrankt ist, zunächst nicht in die Praxis zu kommen. Im Zweifelsfall klären Sie bitte die Dringlichkeit mit uns telefonisch ab.
  • Ganztags werden Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen, sowie Wundversorgungen etc. durchgeführt. Sollte Ihr Kind an einem Infekt leiden, bitte vor Betreten der Praxis telefonisch melden.
  • Parallel werden Patienten mit den auch sonst üblichen Infekten behandelt, welche durch einen separaten Eingang (Reschstrasse- neben „Ipho“) die Praxis betreten, sich aber vorher bitte an der geschlossenen Praxistüre anmelden ( ggf über ausgehängte Handynummer an der Eingangstüre s.u.).
  • Bei begründetem Verdacht auf Covid-19 bitte keinesfalls unangemeldet die Praxis betreten! 
  • Die Praxistüre ist verschlossen und eine kleiner Aufenthaltsplatz vor der Praxis eingerichtet. Wir nehmen mit Ihnen vor Ort Kontakt auf und geleiten Sie dann mit Ihrem Kind in die getrennten Wartebereiche ( Infektiös/ nicht infektiös) bzw. möglichst zügig in das entsprechende Behandlungszimmer. Sollte kein Sichtkontakt zum Personal bestehen, können Sie sich direkt per Handy in die Praxis einwählen, die Telefonnummer hängt an der Türe
  • Infektiöse Patienten werden zur Vermeidung von Übertragung der diversen Erreger mit Schutzkleidung untersucht. Das könnte für Sie und kleine Patienten zwar ungewohnt aussehen, ist aber bei potentiellem Covid-19 Ansteckungsrisiko unabdingbar, damit wir weiterarbeiten können und nicht zum Überträger für nachfolgende Patienten werden.
  • Bitte besuchen Sie möglichst nur mit dem betroffenen Kind die Praxis. Geschwister, Großeltern, Partner und anderweitige Begleitpersonen bitte nur im Ausnahmefall und nach telefonischer Absprache mitbringen.
  • Verkürzen Sie den Aufenthalt in der Praxis durch rasches Verlassen der Räumlichkeiten- Spielen im Wartezimmer ist derzeit leider immer noch nicht möglich.
  • Wir haben einen berührungslosen Desinfektionsspender für Sie aufgestellt. Bitte benützen Sie diesen beim Betreten und Verlassen der Praxis.
  • Vermeiden Sie bitte jeden persönlichen Kontakt aufgrund bürokratischer Formalitäten: Rezepte, Formulare Atteste etc. bitte per Telefon, Post und email. Sie würden uns mit einem frankierten Rückumschlag zur Zusendung der gewünschten Unterlagen die Arbeit erleichtern.
  • Wir haben zudem eine Videosprechstunde eingerichtet. Hierzu ist es erforderlich, sich auf der „PraxisAPP“ ( siehe ganz am Ende dieser Seite) zu registrieren, von uns freigeschaltet zu werden sowie sich dann telefonisch (08841-626476) einen Termin geben zu lassen. Sie werden dann von der Praxis aus auf Ihrem smartphone angerufen und per Videoschaltung weiter kommuniziert. Gerade in diesen Zeiten kann die Nutzung neuer Verfahren allen helfen. Sagen Sie bitte diese neue Möglichkeit der Kommunikation im Bekanntenkreis weiter.
    Zusätzliche Infos auch unter der „PraxisAPP“     http://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/michael/praxisapp.html

Unterstützen Sie uns bitte mit diesen Vorgaben, die Ihnen und uns als Schutz dienen sollen im Erhalt der medizinischen Handlungsfähigkeit für Ihre Kinder.

Sollte Ihnen Dinge auffallen, welche wir in der jetztigen Situation verbessern können, scheuen Sie sich nicht, diese uns mitzuteilen.

 

Umzug der Praxis „ein Stockwerk tiefer“….

Wir sind seit Anfang Juni 2019 nun ein Stockwerk tiefer, also in EG des Hauses in der Reschstrasse 1.  Dadurch sind wir jetzt ebenerdig zu erreichen, und verfügen über fünf Behandlungszimmer, auf welche die Kinder und Jugendlichen rascher verteilt werden können.

Wir hoffen, dadurch die Versorgung für Sie weiter zu optimieren zu können.

WICHTIG: Der Eingang zu den neuen Praxisräumen ist nun auf der RÜCKSEITE des Gebäudes.

Praxis Oliver Michael, Kinderarzt Murnau

Zufahrt zu den Parkplätzen und der Praxis über die Obermarkt-Straße.
Lageplan –>

Vorsorgetermine

Bitte Vorsorgeuntersuchungstermine frühzeitig planen und mit uns Kontakt aufnehmen:Je eher Sie sich melden, umso flexibler können wir auf Ihre Terminwünsche eingehen.

 

 

 

Folgerezepte

Folgerezepte können nun auch per email bestellt werden.
Mehr Infos: Rezeptbestellung

Kinderärztlichen Notdienst

Am Wochenende/Feiertag erhalten Sie Hilfe über den „Kinderärztlichen Notdienst der Region Murnau-Weilheim“ (bitte diesen explizit verlangen) :
Telefon 116 117

Unter der Nummer 116 117 wird auch auf allgemeinärztliche Bereitschaftspraxen (z.B im UKM) verwiesen. Dort ist aber kein Kinderarzt im Dienst! Zur Vermittlung an unseren wohnortnahen Kindernotdienst müssen Sie einfach in der Leitung bleiben. Sie werden dann vom Mitarbeiter telefonisch vermittelt.

Aktuelle Frühdiagnostik

Für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren besteht die Möglichkeitder Frühdiagnostik Diabetes melltius Typ1

Neu:  auch für Verwandte von an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankten Patienten von 1 bis 49 Jahren

Diabetes Mellitus Typ 1. 
Mehr Infos:
www.typ1diabetes-frueherkennung.de

Neues zu Impfungen

Impfung gegen Menigokokken B möglich. Infos unter „Kinderärzte im Netz“

www.kinderaerzte-im-netz.de/impfen/kostenuebernahme-meningokokken-b-impfung/

An Influenzaimpfung ( besonders chronisch kranke Patienten) auch in der kommenden Saison 2020/21 denken… – Wir beraten Sie gerne.

Seit März 2019 gilt nun auch eine offizielle Empfehlung für die FSME Impfung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Bitte bei Interesse Kontakt mit uns aufnehmen. Wir impfen Kinder und Jugendliche sowie ggf. auch Sie als Eltern/Großeltern.